Aufgrund der aktuellen Situation haben unsere Märkte Mo-Fr von 7 bis 19 Uhr und Sa von 7 bis 18 Uhr geöffnet.


Wir denken barrierefrei. Wir geben Kunden und Kundinnen, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und Partnern und Partnerinnen gleiche Chancen! Auf diese Vision stützt sich die Disability Strategie der REWE International AG. Sie beinhaltet Maßnahmen in verschiedenen Bereichen, zum Beispiel im Personalmanagement und im Kundenservice.

Es gibt ein internes Disability Netzwerk, das eine Disability Charta erarbeitet. Diese Selbstverpflichtung unterstreicht die wichtige Rolle der REWE International AG. Sie möchte eine Vorbildfunktion auch bei der Integration von Menschen mit Behinderung einnehmen.


MERKUR ist ein wichtiges Unternehmen der REWE International AG. Es gibt uns seit 50 Jahren. Wir stehen für Qualität und Innovation im österreichischen Lebensmittelhandel. 10.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen begeistern wöchentlich mehr als eine Million Kunden und Kundinnen in unseren Märkten. Wir machen gute Erfahrungen mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit Behinderung. Daher suchen wir verstärkt nach geeigneten Bewerbern und Bewerberinnen. Dazu gehört auch, in den eigenen Reihen Bewusstsein für das Thema zu schaffen. Wir haben bereits viele Aktivitäten gesetzt: Zum Beispiel erhält jeder neue Mitarbeiter und jede neue Mitarbeiterin mit einer Behinderung ab 50 Prozent gemäß Behinderten-Einstellungsgesetz einen Zusatzurlaub in der Höhe von 3 Tagen. Ab 70 Prozent sind es sogar 4 Tage.


Bitte bewerben Sie sich über unsere Website: 

www.rewe-group.jobs

Auf der Website sind alle Jobs ausgeschrieben. Dort können Sie auch Ihre Bewerbungsunterlagen abschicken. Die Website ist barrierefrei zertifiziert.

Sollte die Bewerbung über die Website nicht möglich sein, bitte schreiben Sie an: jobs@rewe-group.at

Auszeichnung „Wir sind inklusiv“ für MERKUR Markt Mitterweg

Das MERKUR Team rund um Marktmanager Pascal Pilsinger vom MERKUR Markt Mitterweg in Innsbruck darf sich erneut über die Auszeichnung „Wir sind inklusiv“ freuen. Das Sozialministerium verleiht diese Auszeichnung an Unternehmen und Institutionen, die Menschen mit Behinderungen mit vorbildlichem Engagement beschäftigen. Die feierliche Übergabe fand dieses Jahr am 04. Februar coronabedingt online statt.

Für die auszeichnende Jury „steht der MERKUR Markt Mitterweg für Integration und Inklusion“. Es gibt eine tolle Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Einrichtungen und auch stets einen verfügbaren Praktikumsplatz für Menschen mit Behinderungen. Während der Praktika können Menschen mit Behinderungen in den unterschiedlichsten Bereichen ihre Fähigkeiten testen und sich selbst in der abwechslungsreichen Arbeitswelt des Lebensmitteleinzelhandels fordern.

Derzeit sind auch drei MitarbeiterInnen mit Behinderung im MERKUR Markt Mitterweg fest angestellt. „Sie haben sich toll in die Mannschaft integriert und sind auch bei unseren Kunden beliebt“, so Marktmanager Pascal Pilsinger. Zwei der KollegInnen sind im Food/ Non Food Bereich in der Regalbetreuung tätig und ein weiterer Kollege im Obst & Gemüse Bereich.

Letztes Jahr konnten außerdem vier ehemalige Lehrlinge mit verlängerter Lehre oder Teilqualifizierung ihre Lehre erfolgreich abschließen. Auch für sie findet Hr. Pilsinger nur positive Worte, denn sie sind mittlerweile „zu wichtigen Mitarbeitern herangewachsen, mit Zukunftsplänen als Bereichsleiter“.

Bereits 2018 durfte sich das Team des MERKUR Markts Mitterweg aufgrund des starken Engagements über die Auszeichnung freuen. Die damalige Auszeichnung nahm der ehemalige Marktmanager Andreas Cologna entgegen, welcher mittlerweile als Vertriebsmanager neben dem MERKUR Markt Mitterweg noch für elf weitere BILLA und MERKUR Märkte verantwortlich ist.

Herzliche Gratulation und viel Erfolg und Zufriedenheit auf dem weiteren inklusiven Weg!

Neue Kooperation mit „Haus Aktiv“ zur Ausbildung von Menschen mit Behinderung

BILLA, MERKUR und Haus Aktiv haben seit September 2020 eine neue Kooperation. Im „Haus Aktiv“ im 23. Bezirk in Wien gibt es Schulungsräume. In diesen stehen eine Kassa und mehrere Regale. Damit können Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Behinderungen Tätigkeiten für einen Beruf im Einzelhandel üben. So können sie lernen, wie man eine Kassa richtig benützt und Regale einräumt. Ziel ist es, möglichst viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen fix bei BILLA und MERKUR anzustellen. Dazu werden im Vorfeld auch Praktika in den BILLA und MERKUR Märkten angeboten. So können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erste Berufserfahrung im Lebensmittelhandel sammeln.

Lehrlinge mit Behinderungen bei MERKUR

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben wir auch dieses Jahr unsere erfolgreiche Kooperation mit dem Verein T.I.W. weitergeführt. T.I.W. unterstützt Jugendliche mit Behinderungen bei der Lehrstellensuche. Wir freuen uns, dass wir so dieses Jahr sieben neue Lehrlinge mit Behinderungen in Wien und Umgebung aufnehmen konnten. Die Jugendlichen haben vor Beginn der Lehre Praktika bei MERKUR gemacht und konnten dadurch bereits im Vorfeld ihre Kolleg_innen kennenlernen. So war es ihnen auch möglich herauszufinden, ob ihnen die Arbeit im Lebensmitteleinzelhandel Spaß macht. Ein Workshop bot den verantwortlichen Führungskräften die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich intensiver mit ihrer zukünftigen Aufgabe auseinanderzusetzen. Auch in unseren Märkten in den anderen Bundesländern nehmen wir wieder Lehrlinge mit Behinderungen Märkten auf. Ab Jänner starten wir mit der Lehrlingssuche für 2021. Um auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, Lehrlinge mit Behinderungen aufzunehmen und unsere Führungskräfte zu motivieren, wurde auch ein eigens produziertes Video an alle verantwortlichen Führungskräfte von MERKUR und BILLA ausgeschickt. In diesem Video erzählen Vertriebsmanager_innen und Marktmanager_innen von ihren tollen Erfahrungen mit Lehrlingen mit Behinderungen. Auch Margaretha Kienberger vom Verein T.I.W. gibt Einblicke in die Zusammenarbeit. Ausschnitte aus dem Video sind auf dem Bild dargestellt. Wir freuen uns bereits jetzt darauf, die erfolgreiche Kooperation mit T.I.W. in Wien und Umgebung fortzuführen.

MERKUR MitarbeiterInnen in ORF Sendungen

Wir wurden in zwei Beiträgen in ORF Sendungen als positives Beispielunternehmen genannt.  Der erste Beitrag war in der Sendung „Mittag in Österreich“. Da wurden Unternehmen gezeigt, die MitarbeiterInnen mit Behinderung beschäftigen und diese als wichtige Zielgruppe erkannt haben. Wir waren mit unseren Mitarbeitern Mohamed und Nino aus dem MERKUR Markt Wienerbergstraße in Wien vertreten. Mohamed ist Reinigungsmitarbeiter mit Seheinschränkung und Nino ist als Marktmanager Stellvertreter seine Führungskraft. Am „Tag der Menschen mit Behinderung“ wurde im ORF außerdem ein Themenschwerpunkt gesetzt. Unser Mitarbeiter Selim gab in einem Beitrag Einblicke in seine tägliche Arbeit in der Getränkeabteilung im MERKUR Markt Wexstraße in Wien. Selim hat eine starke Seheinschränkung. Ein herzliches Dankeschön an all unsere MitarbeiterInnen, die sich für diese Dreharbeiten zur Verfügung gestellt haben!

Screenshots: ORF

MERKUR erhält Auszeichnung „Goldenes Küken“

Wir freuen uns sehr über eine Auszeichnung. Sie heißt „Goldenes Küken“. Der Preis wurde am 26. November 2019 an MERKUR verliehen. Die Veranstaltung fand im Haus der Wiener Wirtschaft statt. Das Landesgremium Wien des Lebensmittelhandels vergibt diese Auszeichnung. MERKUR hat in der Kategorie „besonderes soziales Engagement“ gewonnen. Dadurch wird MERKUR für die Arbeit mit sozial benachteiligten Jugendlichen und Jugendlichen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen ausgezeichnet.
Foto: Michael Gruber

Aktionstage mit Jugend am Werk

MERKUR und Jugend am Werk haben gemeinsame Sache gemacht. 28 Personen mit Behinderung hatten am 24. und 25. September 2019 die Chance, in die große Arbeitswelt von MERKUR hineinzuschnuppern.

Der MERKUR Markt Riverside bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmern spannende Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen. So konnten sie zum Beispiel im Backshop Semmeln aufbacken, die Selbstbedienungskasse betreuen und die Gäste im MERKUR Restaurant verwöhnen. Unterstützt wurden sie von unseren engagierten MERKUR Kolleginnen und Kollegen sowie Begleitpersonen von Jugend am Werk.

Durch die Aktionstage hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, Erfahrungen am ersten Arbeitsmarkt zu sammeln. Ein zusätzliches Ziel war es, Potenziale zu erkennen und neue Kolleginnen und Kollegen für die Filiale Riverside, aber auch für andere MERKUR Märkte zu finden.

Ein Informationsstand vor dem MERKUR Markt wies die Kundinnen und Kunden des Einkaufszentrums zusätzlich auf die Aktion und weitere Projekte von Jugend am Werk hin.

MERKUR Marktmanager Wolfgang Giefing ist begeistert: „Es war ein voller Erfolg! Wir haben auch bereits drei Leute im Fokus, die wir gerne übernehmen möchten. Ein großes Dankeschön möchte ich auch meinem Team sagen - danke für diese zwei tollen Tage.“

Herzlich willkommen an unsere Lehrlinge!

Wir freuen uns, heuer wieder Lehrlinge mit Behinderung aufzunehmen. Sieben neue Lehrlinge werden in unseren Märkten in Wien und Umgebung beginnen. Dafür arbeiten wir mit dem Verein T.I.W. zusammen. Der Verein begleitet Jugendliche mit Behinderung bei der Lehrstellensuche. Die Jugendlichen konnten auch Praktika bei MERKUR machen. So konnten sie bereits im Vorfeld ihre Kollegen und Kolleginnen kennenlernen. Auch die Tätigkeiten wurden ihnen während der Praktika schon gezeigt. Auch in anderen Bundesländern nehmen wir wieder Lehrlinge mit Behinderung in unseren Märkten auf. Wir wünschen unseren neuen Lehrlingen alles Gute und viel Spaß für die Lehrzeit! Herzlich Willkommen im MERKUR Team!

Im Portrait: unser Mitarbeiter Jagindar Lamba

Wir sind stolz auf unseren Mitarbeiter Herrn Lamba. Wir freuen uns sehr, dass er Teil unseres Teams ist. Herr Lamba hat eine starke Sehbehinderung. Er musste aus seinem Heimatland flüchten. Im MERKUR Markt in der Geblergasse in Wien ist er nun in der Regalbetreuung tätig. Eine Journalistin erzählt auf der Website des Blinden- und Sehbehindertenverbands seine Geschichte:


https://www.blindenverband-wnb.at/blog/ich-bin-so-dankbar-dass-ich-eine-arbeit-habe/

MERKUR erhält ALC Sonderpreis

Ende November wurde MERKUR mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. In einer feierlichen Zeremonie wurden die besten Unternehmen Wiens und Niederösterreich prämiert. Die Verleihung der ALC Awards fand im Casino Baden statt. ALC steht für Austria’s Leading Companies (deutsch: Österreichs führende Unternehmen). Die MERKUR Mitarbeiter durften dabei eine ganz spezielle Auszeichnung entgegennehmen. Eine Fachjury hat MERKUR für diesen Sonderpreis ausgewählt. Die Experten begründen ihre Wahl damit, dass MERKUR außergewöhnliche Leistungen bei der Integration von Menschen mit Behinderung zeigt. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung!