MERKUR_Logo_Claim_transparent.png

Innovativ Energie sparen

MERKUR setzt auf energieeffiziente Märkte.

Als Teil der REWE Group hat sich MERKUR ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Bis 2022 sollen die CO2-Emissionen pro Quadratmeter Verkaufsfläche um 50% sinken.

Und dafür wurde schon einiges getan: Bereits 2008 erhielt der MERKUR Markt Klosterneuburg das „GreenBuilding“-Zertifikat der EU. Seither wurden nach diesen hohen Standards der Energieeffizienz schon 98 MERKUR Märkte neu oder umgebaut. Davon heizen 46 Märkte mittels Wärmerückgewinnung und Wärmepumpensysteme und benötigen daher nur mehr 50% der fossilen Heizenergie! 12 MERKUR Märkte kommen beim Heizen vollkommen ohne fossile Heizenergie aus!

Kühlung

Auch die vielen feinen Milchprodukte bei MERKUR wollen natürlich gut gekühlt sein! Damit das nicht auf Kosten der Umwelt passiert, setzt MERKUR auf energiesparende Kälteanlagen und Kühlmöbel sowie auf zusätzliche Türen an den Fleischkühlmöbeln. Das trägt gemeinsam mit weiteren Maßnahmen wie Wärmerückgewinnung, verstärkte Wärmedämmung und LED-Beleuchtung im Innen- und Außenbereich dazu bei, dass das selbst gesteckte Ziel trotz längerer Öffnungszeiten erreicht werden kann!
Das umweltneutrale Kältemittel CO2 wird seit 2018 in allen Märkten in der Tiefkühlung und bei den meisten Märkten in der Normalkühlung eingesetzt.


Durch alle Maßnahmen konnte MERKUR bisher fast 52 Millionen kWh Energie sparen und damit umgerechnet fast 13,5 Millionen kg CO2 vermeiden. (Stand: 30.06.2019)

Unsere Zusammenarbeit