Aufgrund der aktuellen Situation schließen unsere Märkte um 19:00. Die Samstag-Öffnungszeiten sind unbetroffen.
MERKUR_Logo_Claim_transparent.png
  • home
  • MERKUR Marktfleischerei

Lende gut, alles gut

Jozef hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Er ist Fleischermeister, versteht sein Handwerk und hat nur eines im Sinn: seinen Kunden die besten Spezialitäten zu empfehlen. Der Großvater war Fleischhacker, der Vater ebenfalls, der Onkel und etliche Familienmitglieder mehr. Jozef wusste schon von Kindesbeinen an, was sein Traumberuf war. Und so kam es dann auch.

Jozef

Sein Beruf wurde ihm in die Wiege gelegt:

Er begann die Lehre bei einem Fleischer. Mit 30 Jahren jedoch wollte er nochmal raus in die Welt und das Fleischermesser beiseitelegen. Er träumte vom Hochseefischen, doch daraus wurde dann doch nichts. Stattdessen wurde er von MERKUR „geangelt“, denn im Markt Eggenberg bei Graz wurde ein erfahrener Fleischermeister gesucht. Das war vor 15 Jahren und Jozef war genau der Richtige!

Mit viel Fingerspitzengefühl

In der Marktfleischerei hatte Jozef einen guten Lehrer, der ihm beibrachte, das Handwerk des Fleischers in einem ganz neuen Licht zu betrachten. Fleisch ist ein hochsensibles Produkt, da braucht es viel Fingerspitzengefühl, viel Wissen und viel Erfahrung. Und dann auch noch im Kontakt mit Kunden zu sein, das war Neuland! Es war aufregend, dass ihm die Kunden bei der Arbeit zuschauen konnten. Und es macht Jozef großen Spaß, sie zu beraten oder sogar Rezepte auszutauschen. „Wir faschieren ganz frisch, stellen Grillplatten zusammen, marinieren Spieße, schneiden Steaks in der gewünschten Stärke“, die Arbeit macht unglaubliche Freude.

Jozef kann seinen Kunden jeden Wunsch erfüllen

Dass er seinen Kunden Spezialitäten anbieten kann, begeistert ihn am meisten. Ob Fleisch vom steirischen Duroc-Schwein, einer der ältesten Rassen der Welt, Steaks vom ALMO-Rind, Spezialitäten von Ja! Natürlich oder AMA-zertifiziertes Fleisch – Jozef kann seinen Kunden jeden Wunsch erfüllen. „Die Qualität erkennt man an der Maserung“, erklärt er. Je dunkler sie ist, desto länger hatte das Fleisch Zeit zu reifen und desto zarter schmeckt es.

Das perfekte Steak

Jozef kennt sich aus und gibt sein Wissen gern weiter. Für ein perfektes Steak, rät er, sei es ratsam, das Fleisch aus dem Kühlschrank zu nehmen, bis es Zimmertemperatur hat. Dann scharf anbraten und – ganz wichtig – rasten lassen. Dann schmeckt es so richtig saftig. 


Wir marinieren auf Wunsch an der MERKUR Fleischtheke Ihr Lieblingsstück frisch mit Kräutern, schwarzen Pfeffer, BBQ-Sauce, feurigen Jalapeños oder ganz klassisch. Natürlich palmölfrei!

Möchten Sie mit anpacken?

Leidenschaft für Lebensmittel

Wenn auch Sie Teil des Teams werden möchten, dann bewerben Sie sich unter: rewe-group.jobs

Aus unserer Fleischtheke

  • Schweinefiletspieß

    mariniert
  • Hofstädter Schweinskotelett

  • Almo Burger

    vom Rind
  • Hofstädter Hüftsteak

    vom Rind, natur oder mariniert