Jetzt für den Newsletter anmelden und Rabattpickerl zum Downloaden sichern.

5 Tipps für den perfekten Burger

Sie befinden sich hier:

5 Tipps für den perfekten Burger

Jeder Burger hat ein Recht auf Perfektion.
Mit diesen 5 Tipps wird Ihr Burger zum Highlight der Grillparty.

Tipps

Qualität schmeckt man
Faschiertes auf Schieferplatte mit Kräutern und Gewürzen


Keine Angst vor durchzogenem Fleisch. Fett ist ein ausgezeichneter Geschmacksträger und macht den Burger saftig.
Wir empfehlen gerne eine Mischung aus Rind und Schwein. Natürlich kann der Burger auch nur aus Rindfleisch sein, idealweise von Nacken oder Schulter.

Keine Angst vor Gewürzen
Faschiertes wird vorbereitet


Würzen Sie das Fleisch gründlich mit Salz, Pfeffer. Zum Verfeinern empfehlen wir etwas Worcester-Sauce sowie kleine, gehackte, glasierte Zwiebel, die bereits im Vorfeld zubereitet wurden und abgekühlt mit dem Faschierten vermischt werden. Falls es auch „hot“ sein darf, kann natürlich jederzeit Chili beigemengt werden.

Die Form muss passen
Burger Patties


Der perfekte Rohling, auch Burger Patty genannt, ist ungefähr 2 cm dick. Ist er zu dünn, wird er leider trocken am Grill. Ist er zu dick, wird er zwar außen knusprig, bleibt aber innen roh.

Das richtige Brot
Buns am Grillrost


Das optimale Burger-Brot, auch Bun genannt, ist außen etwas knusprig und innen fluffig. Sie können beide Hälften gerne kurz vor dem Belegen auf dem Rost platzieren. Aber achten Sie darauf, dass die Hälften nicht anbrennen.

Ohne die geht's einfach nicht:

Die Grillerei Burger Cheddar Scheiben
Die Grillerei Burger Buns 6er mit Sesam, 300g
Die Grillerei: BBQ Sauce mit Honig, 250ml
Die Grillerei: Burger Sauce 250ml