Jetzt für den Newsletter anmelden und Rabattpickerl zum Downloaden sichern.

5 Tipps fürs Grillen wie ein Profi

Sie befinden sich hier:

5 Tipps fürs Grillen wie ein Profi

Grillen wir ein Profi!
Wer es wirklich richtig machen möchte, sollte sich diese 5 Regeln hinter die Ohren schreiben.

Tipps

Für ein saftiges Ergebnis
Saftiges Steak


Nehmen Sie das Grillfleisch bereits 15–30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank. Bei Zimmertemperatur garen Steaks, Koteletts und Co. wesentlich schneller und verlieren dabei weniger Saft. Für ein optimales Ergebnis das Fleisch nach dem Grillen 3–5 Minuten zugedeckt rasten lassen. So kann sich der wertvolle Saft im Fleisch besser verteilen.

Schaffen Sie mehrere Hitzezonen
Grillrost mit Flamme


Lassen Sie einen Bereich des Grills frei von Kohlen. So erzeugt man 2 unterschiedliche Temperaturzonen, die es ermöglichen, gleichzeitig mehrere Produkte mit unterschiedlichem Hitzebedarf zu grillen.

Weniger ist mehr
Teller mit Gegrilltem


Legen Sie nicht gleich die gesamte Grill-Ladung auf den Rost. Wer gut ein Drittel der Grillfläche frei hält, tut sich leichter beim Drehen, Wenden und Umschichten der köstlichen Fracht.

Deckel drauf und gut
Kugelgrill mit Rauch


Ein geschlossener Deckel (falls vorhanden) sorgt dafür, dass das Grillgut gleichmäßig von beiden Seiten gart. Daher gilt: Klappe zu – die heiße Luft soll ja drinnen bleiben.

Eine saubere Sache
Grillrostbürste im Einsatz


Ein heißer Rost lässt sich viel einfacher von hartnäckigen Fett- und Rußspuren reinigen als ein kalter. Deswegen einfach bereits beim Vorheizen der Glut oder direkt nach dem Grillen den Rost reinigen.