Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.

Oberösterreich

Ratsche und Eier auf Holzhintergrund

Vom Ratschen bis zum Oaradln

Wenn die Glocken bis zur Osternacht stillstehen, ziehen auch in Oberösterreich die Ratscher durch das Land. Sie ersetzen damit nicht nur die Glocken und Orgeln, sondern sollen auch den Frühling aufwecken und böse Geister vertreiben.

Alles verstecken, was Räder hat!

So aufwendig aufgetischt wie anderorts wird in Oberösterreich zu Ostern nicht – im Salzkammergut spielt man sich lieber gegenseitig einen Streich. Denn beim „Oaradln“ (Eier-Radln) wurden früher alle landwirtschaftlichen Arbeitsgeräte mit Rädern, die am Ostersonntag im Freien standen, in der Nacht entführt und auf einem Dach eines weit entfernten Hauses abgestellt. Damit sollte der Besitzer der Geräte sozusagen für seine Unordentlichkeit angeprangert werden. Heutzutage sind es nicht nur landwirtschaftliche Geräte, die versteckt werden, sondern generell alles, was Räder hat.

Hasensäckchen auf Holzhintergrund

Hasensäckchen

Dieses kleine Ostergeschenk ist nicht nur originell, sondern auch sehr schnell anzufertigen. Einfach mit kleinen Geschenken, Schokolade oder bunten Eiern befüllen, weiterschenken oder als Osterdekoration verwenden. So macht Ostern Spaß. Und so einfach geht’s:

Nehmen Sie ein kleines braunes Papiersäckchen und zeichnen Sie zwei Hasenohren auf das obere Drittel. Schneiden Sie nun entlang der gezeichneten Linien, bis nur noch die Ohren stehen bleiben. Ihr Hasensäckchen ist nun fast fertig. Malen Sie noch ein kleines Hasengesicht mit einem Filzstift auf das Säckchen und schon können Sie es befüllen. Noch schnell mit einem Stück Garn zubinden und fertig!

Cruffins

Cruffins

Croissant meets Muffin: Getoppt mit Vanillecreme & Marzipaneiern ergänzt die Croissant-Variation perfekt das Osterbrunch Buffet.

Zum Rezept