Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.

Tirol

Bild mit Palmzweigen und Text: "Osterbrauch: Palmstangen binden"

Palmstangen binden

Der bekannteste Osterbrauch in Tirol findet eigentlich schon eine Woche vor Ostern statt: Denn bereits am Samstag vor dem Palmsonntag werden fleißig die Palmkätzchen gebunden –nicht zu einfachen Palmbuschen, sondern zu meterhohen Palmstangen. Es gilt, bei der feierlichen Prozession am Palmsonntag die längste Palmstange zu haben – dies ist eine Frage der Ehre! Wem die Palmstange beim Einzug in die Kirche umfällt, bekommt hingegen den Titel des Palmesels.

Ostergräber in den Kirchen

In wenigen Kirchen wird in Tirol noch das Ostergrab in Form eines gemalten, barocken Kulissenaltars aufgestellt. Dieser Brauch stammt aus dem 17. Jahrhundert und sollte dem Kirchenvolk das zentrale Ereignis christlichen Glaubens veranschaulichen.

Heller Holzhintergrund mit Illustrationen und Bild von Palmzweigen geschmückt mit Mini Ostereiern. Text: "DIY Palmkätzchen schmücken"

Palmkätzchen schmücken

Ostern ohne Palmkätzchen ist wie Weihnachten ohne Geschenke. Daher schmücken wir heute rechtzeitig unseren Osterstrauch, damit am Osterfest alles in voller Pracht blüht. Für Ihren Osterstrauch benötigen Sie reichlich Oster-Deko-Artikel, bunte Eier, buntes Papier, eine Vase und natürlich etwas Wasser.

Im ersten Schritt schneiden Sie Ihre Palmkätzchen-Zweige am unteren Ende leicht schräg an und stellen sie in eine Vase. Anschließend stellen Sie Ihre Deko-Artikel bereit. Mit einer Schere schneiden Sie sich aus bunten Papierbögen lange, dünne Schleifen zurecht. Die Schleifen können Sie nun mit Buntstiften ganz nach individuellen Vorstellungen verzieren. Behängen Sie nun Ihre Palmkätzchen-Zweige mit der Oster-Dekoration.

Zu guter Letzt füllen Sie ein wenig Wasser in die Vase. Die Zweige brauchen das Wasser, damit die Blüten aufgehen. Wenn Sie dem gelben Blütenstaub aus dem Weg gehen möchten, können Sie Ihre Zweige natürlich auch ohne Wasser trocken dekorieren.