Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Souffliertes Lachsfilet im Strudelblatt mit Krensauce

Souffliertes Lachsfilet im Strudelblatt mit Krensauce

Zutaten für 4 Personen

  • 0 4x150g Lachsmittelstücke ohne Haut
  • 1 EL Rapsöl
  • 250 G feine Gemüsestreifen (Karotte, Sellerie, Lauch)
  • 1 Mangold
  • 2 Strudelblätter
  • 4 EL Butter, zerlassen
  • 30 g Butter zum Bestreichen
  • 0 Salz, Pfeffer weiß
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. Die vier Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen, im heißen Öl beidseitig kurz (ca. 10 Sekunden) anbraten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und sofort im Kühlschrank runterkühlen.
  2. Die Gemüsestreifen knackig kochen und im kalten Wasser abschrecken, dann abseihen und mit einem sauberen Küchentuch trocken tupfen.
  3. Das Gemüse mit etwas Salz, Pfeffer aus der Mühle würzen und mit etwas Butter vermischen.
  4. Mangold waschen und in Salzwasser kurz blanchieren, kalt abschrecken und den Strunk entfernen.
  5. Die Strudelblätter halbieren, den trocken getupften Mangold auf dem hinteren Drittel der Strudelblätter verteilen, dann die Gemüsestreifen und die kalten Lachsfilets mittig auf den Mangold setzen.
  6. Die freien Strudelblattflächen dünn mit zerlassender Butter bestreichen. Den Lachs und das Gemüse vorsichtig mit dem Strudelteig zu einem kleinen Päckchen einrollen.
  7. Mit flüssiger Butter einstreichen. Diese Päckchen auf ein gefettetes (oder mit Backpapier ausgelegtes) Backblech schlichten und im Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 C für ca. 14 Minuten backen.
  8. Das soufflierte Lachsfilet im Strudelblatt eine Minute überkühlen lassen, einmal in der Hälfte schräg durchschneiden und mit Krensauce servieren.