Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Koriander-Koteletts mit Süßkartoffelpüree

Koriander-Koteletts mit Süßkartoffelpüree

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Koteletts mit Knochen (aus der Krone, aus dem Karree)
  • 2 EL Koriandersamen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kümmel
  • 2 Kardamomkapseln
  • 2 Peperoncini (getrocknet)
  • 2 cm Ingwer (geschält und gerieben)
  • 1 Knoblauchzehe (geschält, mit Salz zerdrückt)
  • 1 Zitrone (Schale abgerieben)
  • 4 EL Olivenöl
  • Olivenöl (oder Schweineschmalz) zum Braten
  • Salz, Pfeffer
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschritten

Zubereitung

  1. Koriander, Kreuzkümmel, Kümmel, Kardamom und Peperoncini im Mörser zerstoßen. (Die Kardamomschalen entfernen.) Mit Ingwer, Knoblauch, Zitronenschale und Olivenöl zu einer Gewürzpaste vermischen und in einer Schüssel mit den Koteletts vermischen.
  2. Die Paste richtig gut ins Fleisch einmassieren. In einem luftdichten Gefäß über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  3. Etwa 1/2 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank und aus der Marinade nehmen, salzen und pfeffern.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und Koteletts bei nicht allzu großer Hitze je nach Dicke etwa 15 min durchbraten. Dann die Hitze erhöhen und beidseitig braun anbraten. (Das sollte schnell gehen, sonst wird das Fleisch hart.)
  5. Dazu passt Fisolensalat mit roten Zwiebeln und ein Püree aus halb Kartoffeln und halb Süßkartoffeln.