Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Matjesfilets nach Hausfrauen-Art

Matjesfilets nach Hausfrauen-Art

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Matjesfilets
  • 500 ml Sauerrahm
  • 0 etwas Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 0 Weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Zwiebeln
  • 1 großer säuerlicher Apfel
  • 1 große Salzgurke
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL helle Senfkörner
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. Wenn die Matjesfilets sehr salzig sind, unter fließendem Wasser gut abwaschen. Die Filets torcken tupfen. Falls noch Gräten oder Schwanzflossen vorhanden sind, entfernen. 4 Einzelfilets in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Den Sauerrahm mit dem Zitronensaft, Zucker und Pfeffer aus der Mühle zu einer Marinade vermischen.
  3. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe oder Halbringe schneiden. Den Apfel schälen, entkernen und vierteln. Die einzelnen Viertel in dünne Scheiben schneiden.
  4. Die Salzgurke der Länge nach halbieren und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
  5. Nun die Heringsfilets in einen irdenen Topf schlichten, Zwiebelringe, Gurkenscheiben und einige Senfkörner darauf verteilen, mit etwas Marinade benetzen. So verfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind.
  6. Die beiden Lorbeerblätter in die Mitte zwischen die Schichten platzieren. Die restliche Marinade über die letzte Schicht gießen, die Heringsmischung muss vollkommen bedeckt sein.
  7. Am besten über Nacht an einem kühlen Ort - oder aber im Kühlschrank - stehen lassen, damit sich alle Aromen gut miteinander verbinden können. Zumindest 20 Min. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, gut durchmischen und die Lorbeerblätter entfernen. Mit gekochten Kartoffeln oder Brot servieren.