Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Zander in der Salzkruste mit gegrillten, marinierten Paprika

Zander in der Salzkruste mit gegrillten, marinierten Paprika

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Zander im Ganzen, 700 g - 900 g, ausgenommen und geschuppt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • frische Rosmarinzweige
  • 2 kg grobes Meersalz
  • 2-3 Eiklar
  • 1 gelber Paprika
  • 1 roter Paprika
  • 1 grüner Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • Salz, Pfeffer
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschritten

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  2. Zander von Kiemen und Flossen befreien und säubern. Mit Küchenpapier gut trocken tupfen und die Bauchhöhle mit Knoblauch und den Rosmarinzweigen füllen.
  3. Eiweiß kurz anschlagen und mit dem Meersalz verrühren.
  4. Ein Backblech mit Alufolie belegen und einen dünnen Salzsockel in der Form des Fisches auftragen. Zander auf den Salzsockel legen und mit dem restlichen Salz gut bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 30 Minuten backen.
  5. Paprika in gleich große Stücke schneiden und auf dem Griller oder in der Pfanne beidseitig rösten. Paprika abkühlen lassen und mit Essig & Öl marinieren.
  6. Zander in der Salzkruste servieren und diese erst am Tisch öffnen! Am Teller zusammen mit dem gegrillten Paprika anrichten.