Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Brodet aus Istrien

Brodet aus Istrien

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg verschiedene frische Fischfilets (z.B. Goldbrasse, Seeteufel oder Wolfsbarsch)
  • 2 große Zwiebeln, fein gehackt
  • 5 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 400 g Pelati aus der Dose
  • 1 Bund Petersilie, grob gehackt
  • 200 ml Weißwein
  • 200 ml Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • Zitrone, Petersilie und Oliven für die Garnitur
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. Die Fischfilets entgräten und von der Haut befreien, in nicht zu kleine Stücke schneiden, salzen und pfeffern.
  2. Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Knoblauch und die Kräuter zu den geschälten Tomaten geben.
  3. Die Fischfilets einlegen und mit Weißwein und kaltem Wasser aufgießen. Alle Zutaten müssen von Flüssigkeit bedeckt sein. Nochmals etwas salzen und pfeffern. Bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten garen.
  4. Wenn das Brodet anfängt zu kochen, die Hitze reduzieren und leicht weiterkochen lassen. Deckel abnehmen und die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren.
  5. Achtung: Das Brodet nicht umrühren, sondern den Topf nur ab und zu schütteln (sonst zerfällt der Fisch). Die Pfanne vom Herd ziehen. Weitere 15 Minuten ziehen lassen. Brodet mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit gehackter Petersilie, geriebener Zitroneschale und Oliven garnieren.
  6. Dazu passen frisches Weißbrot oder gebratene Polentascheiben.