Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Lammkeule mit Rosmarin

Lammkeule mit Rosmarin

Zutaten für 4 -6 Personen

  • 1 Lammkeule, pariert und vom Fett befreit
  • 60 g Butter
  • 2 Rosmarinzweige
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0 Etwas Olivenöl zum anbraten
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 70 Grad vorheizen und einen großen Bräter mit darin anwärmen.
  2. Die Lammkeule gut salzen und pfeffern und in einer extra Pfanne im Olivenöl von allen Seiten anbraten, bis sie hellbraun und leicht knusprig wird.
  3. Anschließend die Keule in den Bräter setzen und das Bratenthermometer an der dicksten Stelle einstechen (das Thermometer sollte den Knochen nicht berühren).
  4. Die Butter in einer kleinen Kasserolle schmelzen, die Knoblauchzehe auf eine Gabel spießen und während des Schmelzens die Butter damit umrühren. Die Butter bräunen, bis sie einen nussigen Geschmack verströmt. Vom Herd nehmen und die Rosmarinzweige in der warmen Butter ziehen lassen. So geben sie ihr Aroma ab, ohne bitter zu werden.
  5. Die Keule damit in regelmäßigen Abständen bepinseln. Das sollte schnell gehen, damit die Ofentüre nicht zu lang offen ist und die Wärme nicht abfällt. Bei einer Kerntemperatur um die 60 Grad ist die Keule fertig. Das kann je nach Größe mehrere Stunden dauern. Dazu passen Kräuterkartoffeln, die geschält mit Thymian und Rosmarin in Olivenöl angebraten werden, und ein frischer, mit Zitronensaft, Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinierter Blattsalat.