Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Gefüllte Zwiebel mit Faschiertem auf Paprikacaponata

Gefüllte Zwiebel mit Faschiertem auf Paprikacaponata

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Gemüsezwiebel, groß
  • 1 Semmel, eingeweicht, ausgedrückt
  • 300 g Faschiertes
  • 100 g Prosciutto, feine Streifen geschnitten
  • 1 Ei
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 0 1/16 l Weißwein
  • 0 1/4 l Rindsuppe
  • 0 Majoran, Estragonsenf
  • 0 Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 0 Paprikacaponata: 2 Paprika, rot
  • 1 Paprika, grün
  • 2 Auberginen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 5 Oliven, grün, entkernt
  • 3 Tomaten
  • 2 TL Kapern
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 EL Zucker
  • 0 einige Blätter Basilikum
  • 0 Salz, Pfeffer aus der Mühle
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschritten

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und Deckel abschneiden. In Salzwasser blanchieren, bis sich die einzelnen Schichten leicht voneinander lösen lassen.
  2. Zwiebel aushöhlen und mindestens 3 äußere Schichten stehen bleiben.
  3. Das Innere fein hacken und in einer Pfanne anschwitzen. Faschiertes, Prosciutto, Zwiebel und Semmel mit dem Ei vermengen und mit den Gewürzen abschmecken.
  4. Zwiebel mit Faschiertem füllen, in eine kleine Auflaufform geben und mit der Flüssigkeit untergießen. Im Rohr bei 160° C für ca. 30 Minuten braten.
  5. Paprikacaponata: Paprika, Auberginen, Staudensellerie, Tomaten und Gemüsezwiebel in kleine Würfel schneiden, Oliven halbieren und zusammen mit den Kapern im Olivenöl weich dünsten und auf die Seite stellen.
  6. Zucker im Essig auflösen und Gemüse beimengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Basilikumblätter unterheben.
  7. Peperonata in Plastikgeschirr füllen, zudecken und einen halben Tag stehen lassen.
  8. Paprikacaponata mit gefüllter Zwiebel anrichten.