Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Gailtaler Hochzeitssuppe (oder Kirchtagssuppe)

Gailtaler Hochzeitssuppe (oder Kirchtagssuppe)

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Rindfleisch, Schulter
  • 200 g Lammfleisch, Schulter oder Keule
  • 2 Hühnerkeulen à 200 g
  • 300 g Wurzelgemüse
  • 1 1/2 l Wasser
  • 5 Pfefferkörner, schwarz
  • 2 Gewürznelken
  • 1 cm Zimtstange
  • 1 TL Basilikum, getrocknet
  • 8 Safranfäden
  • 1 Prise Anispulver
  • 1 Prise Ingwerpulver
  • 1/8 l Schlagobers
  • 2 Eidotter
  • 1 EL Mehl
  • 1/16 l Weißwein, trocken
  • Salz, Pfeffer
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschritten

Zubereitung

  1. Wurzelgemüse putzen, waschen, schälen und grob zerkleinern.
  2. Rind-, Lammfleisch und Wurzelgemüse in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser übergießen.
  3. Pfefferkörner, Gewürznelken und Zimtstange zufügen und langsam zum Kochen bringen. Das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1 1/2 Stunden köcheln lassen, dabei gelegentlich den entstehenden Schaum abschöpfen.
  4. Nach etwa 1 Stunde Kochzeit die Hühnerkeulen, Basilikum, Safran, Anis und den Ingwer hinzufügen und alles fertig garen.
  5. Fleisch aus der Suppe nehmen und abkühlen lassen.
  6. Obers mit Eidottern und Mehl verquirlen.
  7. Die Brühe durch ein Sieb gießen, dabei die halbe Menge des Gemüses gut ausdrücken. Die andere Hälfte des Gemüses als Einlage beiseite stellen.
  8. Das Eidotter-Obers in die Brühe rühren.
  9. Fleisch in kleine Würfel schneiden und mit dem Gemüse in die Suppe geben.
  10. Die Suppe bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen, jedoch nicht mehr aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Weißwein abschmecken und servieren.