Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Gebackener Karpfen auf neue Art mit Rahmgurkensalat

Gebackener Karpfen auf neue Art mit Rahmgurkensalat

Zutaten für 4 Portionen

  • 700 g 700 g Karpfenfilet, geschröpft
  • 3 3 Schalotten, fein gewürfelt
  • 3 EL 3 EL Oregano, frisch, fein gehackt
  • 1 EL 1 EL Currypulver, scharf
  • 200 g Mehl, griffig
  • reichlich Erdnussöl zum Backen
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Rahmgurkensalat: 2 Gurken, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, feinst gehackt
  • 1 EL Estragonessig
  • 1 Prise Staubzucker
  • 2 EL Traubenkernöl
  • 3 EL Sauerrahm
  • 1 Zitrone, gepresst
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. Filets in Stücke zu ca. 60 g portionieren. Mit Oregano, Schalotten und wenig scharfem Currypulver einreiben und mindestens eine Nacht im Kühlschrank marinieren.
  2. Mit Meersalz und Zitronensaft würzen, in griffigem Mehl wenden, in 180 bis 200 Grad heißem Erdnussöl kurz knusprig frittieren.
  3. Mit Zitrone und Meersalz auf Rahmgurkensalat servieren.
  4. Dafür Gurken mit wenig Salz und dem Knoblauch vermengt eine Viertelstunde stehen lassen.
  5. Abgießen, nicht ausdrücken! Mit Salz, Pfeffer, Staubzucker, Estragonessig und Traubenkernöl vermischen und mindestens 1 Std ziehen lassen. Sauerrahm unterheben.