Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Reisnudelsuppe mit Zitronengras, Spinat & Sellerie

Reisnudelsuppe mit Zitronengras, Spinat & Sellerie

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Zwiebeln, in Würfel geschnitten
  • 250 g Knollensellerie, in Würfel geschnitten
  • 250 g frischer Babyspinat, gewaschen
  • 125 g Weißkraut ohne Strunk, in 2 cm Flecken geschnitten
  • 1 Stange Porree, in Scheiben geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 50 g Ingwer, in feine Stifte geschnitten
  • 1 Petersilienwurzel, fein gehackt
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 dünne Frühlingszwiebeln
  • 200 g Reisnudeln
  • 1 Bund Koriander, wenn möglich mit Wurzeln, gehackt
  • 1 Limette
  • 0 Austernsauce
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 0 Salz, Pfeffer
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. 2 Esslöffel Öl in einem schweren Topf erhitzen. Sellerie, Zwiebeln, Porree, Ingwer, Petersilienwurzel darin anbraten.
  2. Zitronengras mit dem Messerrücken mehrmals anklopfen, damit sich die Aromen besser lösen. Mitsamt dem gehackten Knoblauch zugeben und weiter braten. Mit 1,5 Liter Wasser aufgießen, aufkochen lassen, salzen und gut eine Stunde köcheln lassen.
  3. Weißkraut zugeben und 10 Minuten kochen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Im heißen Wok mit dem restlichen Öl kurz braten.
  4. Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten und auf 4 Suppentassen verteilen.
  5. Spinat in die kochende Suppe geben, abschmecken, und die Suppe samt Gemüse gleichmäßig über den Nudeln verteilen. Mit gehacktem Koriander, geachtelter Limette und Austernsauce in einer Extraschale pro Gast servieren.
  6. Das Gemüse mit Stäbchen aus der Suppe holen und nach Geschmack in Austernsauce tauchen.