Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Walnuss-Savarin mit Sabayon

Walnuss-Savarin mit Sabayon

Zutaten für 4 Personen

  • 70 g Butter
  • 70 g Staubzucker
  • 3 Eier, getrennt
  • 1/2 Zitrone, Zitronenschale, fein gehackt
  • Prise Salz
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1/8 l Milch
  • 70 g Walnüsse (oder Mandeln)
  • 15 g Brösel
  • Für die Süßweinsabayon:
  • 5 Eigelb
  • 1/8 l Süßwein
  • Zucker nach Belieben
  • Brombeeren
Schwierigkeitsgrad
Profikoch

Zubereitung

  1. Backrohr auf 180° vorheizen.
  2. Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine schaumig rühren. Eidotter, Zitronenschale und Salz dazugeben.
  3. Das Toastbrot in der Milch aufweichen. Ausdrücken und mit dem Pürierstab passieren. Unter die Butter-Ei-Masse mischen.
  4. Eiweiß mit etwas Zucker zu steifem Schnee schlagen. Nun abwechselnd Nüsse, Brösel und Schnee unterheben. 4 kleine Savarin- oder kleine Gugelhupfformen ausbuttern und auszuckern. Die Masse darin verteilen und im vorgeheizten Ofen 20 - 25 Minuten backen. (Wenn keine kleinen Förmchen vorhanden sind, dann die Masse einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, backen und dann in gewünschter Form ausstechen).
  5. Für den Süßweinschaum alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und über Wasserdampf schaumig aufschlagen. Das braucht ein wenig Geduld! Achtung vor Gerinnen! Die Nussküchlein mit Süßweinschaum übergießen, mit Brombeeren garnieren.