Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Ossobuco à la "Harry´s Bar" mit Gremolata

Ossobuco à la "Harry´s Bar" mit Gremolata

Zutaten für 6 Personen

  • 2 Schweinshaxen (mit Knochen), in 4-5 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 125 ml Olivenöl
  • etwas Mehl zum Bestäuben
  • 3 Selleriestangen, in feine Scheiben geschnitten
  • 2 Karotten, fein gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 100 g Champignons, fein gehackt
  • 125 ml Weißwein
  • 375 ml passierte Tomaten
  • 1/2-1 l Rindssuppe, heiß
  • Salz, Pfeffer
  • Für die Gremolata:
  • 1 TL Zitronenschale, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • 2 EL Basilikum, fein geschnitten
  • 1 TL frischer Rosmarin, fein gehackt
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschritten

Zubereitung

  1. In einem großen schweren Topf (oder 2 kleinen Töpfen) - die Fleischstücke sollten nebeneinander liegen können - 60 ml Olivenöl auf mittlerer Flamme erhitzen. Das Fleisch beidseitig salzen, pfeffern und im Mehl wälzen. Überschüssiges Mehl abklopfen. Das Fleisch bei mittlerer Hitze in 10-15 Minuten beidseitig bräunen. Herausnehmen.
  2. Das Öl abgießen und 3 EL frisches Olivenöl in den Topf geben. Auf mittlerer Flamme Sellerie, Karotten, Zwiebel und Champignons darin unter Rühren in 15 Minuten weich dünsten. Die Hitze erhöhen, den Wein dazu gießen. Unter Rühren ganz einkochen lassen.
  3. Dann Tomaten und 500 ml der heißen Suppe angießen. Die Fleischstücke wieder einlegen und mit der Sauce bedecken. Falls nötig noch etwas Suppe jedoch nicht mehr als 1 Liter angießen (sonst kleineren Topf nehmen!). Aufkochen lassen. Hitze reduzieren und zugedeckt 2-2,5 Stunden schmoren, bis das Fleisch sehr weich ist.
  4. Die letzten 30 Minuten ohne Deckel kochen, damit die Sauce einkocht. Kurz vor dem Servieren das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Hälfte der Gremolata in die Sauce rühren und etwas ziehen lassen. Die Fleischstücke mit der restlichen Gremolata bestreichen.
  5. Mit Gemüse und der Sauce überzogen, servieren. Dazu passt ein einfaches Risotto mit Parmesan.