Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Orangen-Buttermilchtorte

Orangen-Buttermilchtorte

Zutaten für 1 Springform (Ø 22cm)

  • 2 Eier
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Dinkelmehl oder Mehl Type 405
  • 1 MS Backpulver
  • 4 Blatt Gelatine (weiß)
  • 0 1/2 Bio-Zitrone, die Schale abgerieben
  • 350 ml Buttermilch
  • 400 g Orangen, geschält und in Stückchen geschnitten
  • 2 Orangen, in Scheiben
  • 150 g Schlagobers
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Die Eier mit 50 g Zucker, 1 EL heißem Wasser und einer Prise Salz zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
  3. Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten. Den Teig einfüllen und glattstreichen. Auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen.
  4. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Vom ausgekühlten Tortenboden das Backpapier abziehen. Den Boden einmal waagerecht durchschneiden.
  5. Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale der halben Zitrone fein abreiben.
  6. Dann die Gelatine ausdrücken und in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Erst 4 EL Buttermilch, dann die restliche Buttermilch, Zitronenschale und den restlichen Zucker unter die Gelatine rühren. Die Creme so lange kühl stellen, bis sie beginnt fest zu werden. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Die geschnittenen Orangen unter die Buttermilchcreme heben.
  7. Auf den unteren Biskuitboden geben und glatt streichen. Den zweiten Teil des Biskuitbodens darauflegen, die restliche Buttermilchcreme darüber verteilen und die ganzen Orangenscheiben darauf verteilen. Torte für mindestens 2 Stunden oder auch über Nacht kalt stellen. Vor dem Servieren die Torte kräftig mit Puderzucker bestäuben.