Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Lammkeule mit Anis und Karamell-Knoblauch

Lammkeule mit Anis und Karamell-Knoblauch

Zutaten für 4-6 Personen

  • 1 Lammkeule mit Knochen
  • etwas grobes Meersalz, schwarzer Pfeffer
  • 125 g Butter
  • 2 1/2 TL Anissamen, grob gemörsert
  • 2 Knollen Knoblauch, ungeschält in einzelne Zehen zerlegt
  • 1/2 EL Zucker
  • 2 EL Rotweinessig
  • Für das Bohnenpürée:
  • 400 g weiße Bohnen (aus der Dose)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 grüne Chili
  • Salz, Pfeffer
  • Vanille, gemahlen
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. Das Rohr auf 180° vorheizen.
  2. Die grüne Chili halbieren, entkernen und fein hacken. Die Bohnen mit einigen Löffeln Bohnenwasser, Zitronensaft, Olivenöl und der Chili pürieren. Beiseite stellen. Mit Salz, Pfeffer und einem Hauch gemahlener Vanille abschmecken.
  3. Hitze im Rohr auf 170° reduzieren.
  4. Die Lammkeule ev. auslösen, mit Meersalz, Pfeffer und 1/2 TL Anis würzen. In einen Bräter legen und die Knoblauchzehen darum verteilen.
  5. Die Butter in einem Topf schmelzen und mit 3/4 l Wasser über die Keule gießen. Je nach Größe ca. 35 - 45 Minuten braten (55° Kerntemperatur). Immer wieder mit Bratensaft übergießen. Herausnehmen und im Bräter ruhen lassen.
  6. Die Knoblauchzehen herausheben und aus den Schalen drücken.
  7. In einer kleinen Pfanne mit Zucker, restlichem Anis und Rotweinessig aufkochen und bei hoher Temperatur sirupartig einkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Die Lammkeule mit Bohnenpüree und Knoblauchsauce servieren. Dazu passen geschmorte Cherrytomaten.