Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Safran-Osterzopf mit Hagelzucker

Safran-Osterzopf mit Hagelzucker

Zutaten für 1 großer, ca. 800 g schwerer Zopf

  • 500 g Mehl
  • 30 g frische Hefe
  • 100 g Topfen (20 %)
  • 150 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone, Abrieb
  • 0 etwas Safranpulver
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)
  • 3 EL Hagelzucker
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschritten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde machen. Hefe mit 2 EL lauwarmem Wasser glattrühren. In die Mulde geben, mit etwas Mehl vom Rand abdecken. Derweil in einer anderen Schüssel Topfen, Milch, Zucker, Salz, Ei, Safranpulver und Zitronenschale gut vermischen. Alles zur Mehlmischung geben. Mit einem Holzlöffel gut durchrühren.
  3. Den Teig nun auf bemehlter Arbeitsfläche oder in der Küchenmaschine kneten, bis er seidig glänzt und sich vom Rand löst. Die weiche Butter portionsweise einarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort auf das Doppelte aufgehen lassen. Das dauert etwa 1 1/2 Stunden.
  4. Backrohr auf 180° vorheizen.
  5. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in 3 gleiche Stränge teilen und daraus einen Zopf flechten - oder ihm jede beliebige gewünschte Form geben - den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und weitere 20 Minuten gehen lassen. Das Eigelb mit etwas Wasser verrühren den Zopf damit bestreichen.
  6. Mit Hagelzucker bestreuen und in etwa 35 Minuten goldgelb backen!