Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Forellen-Tatar mit Kaviar, Avocado & Wachtelspiegelei

Forellen-Tatar mit Kaviar, Avocado & Wachtelspiegelei

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Forellenfilet ohne Haut
  • 1 TL Bio-Zitronenschale plus Saft der ganzen Zitrone
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Avocado
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 Korianderzweige
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Wachteleier
  • 1 Tasse Kresse
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. Das Forellenfilet waschen, trocken tupfen, in 5 x 5 mm kleine Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Zitronensaft und -schale, Salz und Olivenöl vermengen und für 15 Min. marinieren.
  2. Die Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und ebenfalls in 5 x 5 mm kleine Würfel schneiden. Avocadowürfel in einer Schüssel mit Zitronensaft, Salz, Koriander und Pfeffer würzen und vorsichtig vermengen.
  3. Einen Tatar-Ring oder Keksausstecher mit ca. 4 cm Durchmesser auf einen Teller setzen. 2 TL Avocadomus in dem Ring verteilen und gut andrücken. 2 TL Forellentatar auf dem Avocadomus anrichten und wieder gut andrücken. Den Ring vorsichtig nach oben ziehen. Vorgang wiederholen.
  4. Eine Pfanne erhitzen, Olivenöl hinzufügen, Wachteleierschalen mit einem Messer einritzen, damit sie sich leichter lösen, und die Eier in die Pfanne gleiten lassen. Wachtelspiegeleier für 30 Sekunden bis 1 Min. braten, bis der Boden braun und knusprig ist, das Eigelb aber noch flüssig. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Tatar anrichten. Mit Kresse ausgarnieren. Dazu passt Bauernbrot.