Jetzt für den Newsletter anmelden und viele Vorteile sichern.
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Rollbraten vom Schwein mit Mandel-Marillen-Füllung, Senfpüree und Kapernlauch

Rollbraten vom Schwein mit Mandel-Marillen-Füllung, Senfpüree und Kapernlauch

Zutaten für 6 Personen

  • 1 kg Schweinebauchfleisch, wie für einen Rollbraten zuschneiden lassen
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 Knoblauchzehen
  • 6 Schalotten
  • 100 g gedörrte Marillen
  • 100 g Mandeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 0 Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 0 Für den Kapernlauch:
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Thymianzweige
  • 4 Lorbeerblätter
  • 2 TL Kapern
  • 100 g Butterschmalz
  • 0 Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 0 Für das Senfpüree:
  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 150 g Butter
  • 160 ml heiße Milch
  • 0 frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 EL Dijonsenf
Schwierigkeitsgrad
Profikoch

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Petersilie, Knoblauch und 2 Schalotten fein hacken. Die Kräutermischung gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen. Gut salzen.
  2. Nun die Marillen längs teilen und zusammen mit den Mandeln ebenfalls gleichmäßig auf dem Braten verteilen. Das Fleisch dicht zu einer Roulade aufrollen und mit ca. 8 gleich langen Fäden Küchengarn im Abstand von ca.0.5 cm zusammenbinden.
  3. Den Braten in einer schweren Pfanne in Olivenöl auf allen Seiten goldbraun rösten. In einen Bräter oder auf ein Blech heben, restliche Schalotten samt Schale halbieren, um den Braten arrangieren und diesen für 2 Stunden im vorgeheizten Ofen braten. Zwischendurch immer wieder wenden, damit der Braten von allen Seiten schön braun und saftig wird.
  4. Lauch in 4 bis 5 cm lange Stücke schneiden, gut waschen. Thymian, Lorbeerblätter und Kapern im Butterschmalz erhitzen und die Lauchstücke für 20 bis 25 Min. bei niedriger Hitze langsam garen. Dabei immer wieder wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Für das Püree Kartoffeln schälen und in Salzwasser 15 bis 20 Min. weich kochen. Sofort durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Butter, Milch, Muskatnuss, Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen zu Püree vermengen. Je nach Konsistenz noch mehr Milch hinzufügen. Zum Schluss den Senf unterrühren.
  6. Am Ende der Bratzeit den Rollbraten aus dem Ofen nehmen. Den Saft durch ein Sieb gießen. Den Rollbraten aufschneiden und zusammen mit Püree, gebratenem Lauch und Bratensaft servieren.