Nächster freier Liefertermin
Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Süße Fougasse mit Marillenröster

Süße Fougasse mit Marillenröster

Zutaten für 4 Personen(2Stück)

  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 20 g Germ
  • 330 g Mehl, glatt
  • 1 gute Prise Salz
  • 50 g Kristallzucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g weiche Butter
  • 30 ml Schlagobers
  • 30 g Butter
  • 30 g Kristallzucker
  • 20 g Mandelblättchen
  • 16 Marillen, entkernt und halbiert
  • 4 EL brauner Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 1 Zimtstange
Schwierigkeitsgrad
Fortgeschritten

Zubereitung

  1. Für die Fougasse Wasser und Germ verrühren. Mit Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl in einer Küchenmaschine verkneten. Nach 30 Sekunden die Butter beifügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat (30 bis 45 Min.).
  2. Den Teig halbieren, beide Hälften auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick spitz zulaufend, möglichst in Blattform, ausrollen. Mit einem Messer oder Pizzarad die Blattadern einschneiden (siehe Bild oben), Teigblätter etwas auseinanderziehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  3. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für den Belag Schlagobers aufkochen, von der Hitze nehmen. Butter und Zucker in einer Schüssel verrühren. Das Schlagobers dazugeben und gut verrühren. Die Mischung mit einem Pinsel auf den Teig streichen. Die Mandelblättchen darüberstreuen.
  4. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Min. backen.
  5. Inzwischen den Röster zubereiten: Die Marillen in braunem Zucker karamellisieren, mit Wasser aufgießen, die Zimtstange hinzufügen und die Früchte 20 Min. weich kochen.
  6. Fougasse mit Marillenröster servieren.