Artikel wird in den Warenkorb gelegt...

Rezeptdetails

Sie befinden sich hier:

vorheriges Rezept nächstes Rezept

Leoparden Toastbrot

Leoparden Toastbrot

Zutaten für 1 Wecken

  • 80 g Butter
  • 250 ml Milch plus 6 EL Milch
  • 20 g frischer Germ
  • 450 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 TL Kakaopulver
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • Mehl für die Arbeitsfläche
Schwierigkeitsgrad
Hobbykoch

Zubereitung

  1. 50 g Butter und 250 ml Milch in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen! Germ in eine Schüssel bröseln. Mehl, Speisestärke, Zucker und 1 Prise Salz dazugeben und vermischen. Jetzt die lauwarme Milch dazugeben und mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig vermischen. Den Teig halbieren und die eine Hälfte zur Seite stellen.
  2. Die andere Hälfte des Teigs nochmals halbieren. Den einen Teil mit 5 TL Kakaopulver und 4 EL Milch zu einem dunkelbraunen Teig mischen. Den anderen Teil mit 1 TL Zimt, 2 EL Milch und 1 TL Kakaopulver zu einem hellbraunen Teig mischen.
  3. Aus dem dunkelbraunen, dem hellbraunen und dem ganz hellen Teig je 7 Kugeln rollen. Alle Kugeln zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde aufgehen lassen.
  4. Die hellbraunen Teigkugeln zu einer 25 cm langen Wurst (so lang wie die Kastenform) ausrollen. Die dunkelbraunen Teigkugeln nacheinander auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ebenfalls 25 cm lang und 5 cm breit flach auswalken. Jede hellbraune Teigrolle mit dunkelbraunem Teig umwickeln.
  5. Nun auch die hellen Teigkugeln 25 cm lang und 8 cm breit auswalken. Den hellen Teig um die dunklen Rollen wickeln. Die Kastenform gut buttern und alle Teigrollen einschlichten. An einem warmen Ort nochmals 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  6. Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Das Leoparden-Toastbrot 45 Minuten backen. Mit Backhandschuhen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.