Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Rabattpickerl mehr verpassen!

Fragen & Antworten zur aktuellen Situation

Zusammen sicher einkaufen. Maßnahmen & Verantwortung

Das wichtigste vorweg:

Wir sind für Sie da! Aufgrund der aktuellen Situation kommt es zu einem hohen Andrang in den MERKUR Märkten. Dennoch gibt es keinen Grund zur Beunruhigung. Unsere Märkte sind regulär geöffnet und unsere MitarbeiterInnen leisten Außergewöhnliches, damit die Lebensmittelversorgung sichergestellt ist. Für Ihre wichtigsten Fragen und Anliegen, haben wir Ihnen auf dieser Seite alle nötigen Informationen zusammengestellt.

Maßnahmen

Zusammen sicher einkaufen
Bitte trage einen Mund-Nasen-Schutz
Hände desifinzieren. Desinfektionsmittelspender 1x mit dem Ellbogen betätigen 30 Sekunden verreiben.
Abstand halten
Bezahle wenn möglich Kontaktlos
Noch mehr Abstand: Nur jede 2. Kassa geöffnet
Versorgung

Bleiben Supermärkte / Bleibt MERKUR weiterhin geöffnet?

Die 140 MERKUR Märkte österreichweit bleiben auch weiterhin geöffnet. Wir sind gerne, zu unseren gewohnten Öffnungszeiten, für jede einzelne Kundin bzw. jeden einzelnen Kunden da, um sie bzw. ihn mit benötigten Waren zu versorgen.

Bleiben die MERKUR Märkte auch in Einkaufszentren geöffnet?

Die 140 MERKUR Märkte österreichweit – somit auch jene, die sich in Einkaufszentren befinden – bleiben auch weiterhin geöffnet. Wir sind zu den gewohnten Öffnungszeiten gerne für jede einzelne Kundin bzw. jeden einzelnen Kunden da, um sie bzw. ihn mit benötigten Waren zu versorgen.

Sind die Marktküchen wieder in Betrieb?

Wir dürfen unsere MERKUR Marktküchen, welche zur Gastronomie zählen, mit 15. Mai 2020 laut Bundesregierung unter Einhaltung bestimmter Maßnahmen wieder für Sie öffnen! Um sich selbst, die anderen Gäste und Ihre Gastgeberinnen und Gastgeber bestmöglich zu schützen, bitten wir Sie:

  • Halten Sie mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen außerhalb Ihrer eigenen Besuchergruppe (max. 4 Erwachsene zuzüglich ihrer minderjährigen Kinder sind zulässig).
  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz. Natürlich darf dieser zum Verzehr von Speisen und Getränken am Tisch abgenommen werden.
  • In die Armbeuge oder in ein Taschentuch niesen bzw. husten.
  • Nach Möglichkeit kontaktlos Bezahlen.

Außerdem bitten wir Sie, sich weiterhin an die Anweisungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort zu halten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Wir freuen uns auf Ihren baldigen Besuch!

Wie viel darf ich kaufen?

Wir bitten unsere Kundinnen und Kunden Produkte und Lebensmittel nur in haushaltsüblichen Mengen einzukaufen – damit alle Kundinnen und Kunden benötigte Einkäufe erledigen können.

Ab wann wird das NFC-Limit auf €50,- umgestellt?

Die Bezahlsysteme werden gerade im Hintergrund aktualisiert. Ab sofort ist außerdem das NFC-Limit in allen MERKUR Märkten auf €50,- angehoben. Grundvoraussetzung hierfür ist, dass die Karte der Bank des Kunden die kontaktlose Bezahlweise unterstützt.

Mitarbeiter & Hygiene

Wie sieht es mit der Kinderbetreuung aus?

Als wichtiger österreichischer Lebensmitteleinzelhändler haben wir von MERKUR die Aufgabe, die Bevölkerung mit Lebensmitteln und benötigten Produkten zu versorgen. Damit wir diese wichtige Aufgabe wahrnehmen können, hat die Bundesregierung beschlossen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Kinder auch weiterhin in den Kindergarten oder in die Schule bringen können.

Wie sorgt ihr für Risiko-Angestellte?

Uns ist es wichtig, dass jede einzelne Mitarbeiterin bzw. jeder einzelne Mitarbeiter gesund bleibt, deshalb steht das bei allen getroffenen Maßnahmen im Fokus. Im Kassa-Bereich zum Beispiel achten wir deshalb darauf, dass jüngere Kolleginnen und Kollegen bei Bedarf übernehmen. Und schwangere Mitarbeiterinnen wurden bereits vorsorglich vom Dienst freigestellt.

Was passiert, wenn Mitarbeiter Symptome zeigen?

Die Gesundheit unserer Kollegen ist uns sehr wichtig. Bei auftretenden Symptomen sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu aufgefordert einem internen Ablaufplan zu folgen, es wird umgehend ein Arzt informiert und der betroffene Kollege in den Krankenstand geschickt. Es werden natürlich auch alle behördlich beschlossenen Maßnahmen gesetzt.

Sind Mitarbeiter in den Märkten gefährdet?

Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten ist für uns als Arbeitgeber Pflicht. Wir nehmen daher Vorsorgemaßnahmen sehr ernst, halten uns an strenge Hygienerichtlinien und schulen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Ihrem Schutz und zum Schutz der Kundinnen und Kunden. Wir appellieren an jede Kundin bzw. jeden Kunden sich dahingehend auch verantwortungsvoll zu verhalten und z.B. an den Kassen reichlich Abstand zu halten und elektronisch zu bezahlen.

Kann ich mich über Lebensmittel infizieren?

Nein, eine Übertragung über Lebensmittel ist nicht möglich. Laut dem Gesundheitsamt sind unsere Lebensmittel sicher.

Wie sieht das Risiko bei Obst und Gemüse aus?

Beim Kauf von unverpacktem Obst und Gemüse, empfehlen wir dieses – wie sonst auch immer – vor dem Verzehr gründlich zu waschen.

Was passiert, wenn Mitarbeiter Hygienevorschriften missachten?

In solchen Fällen wird eine Überprüfung sowie eine Nachschulung veranlasst. Wir stehen in engem Austausch mit den zuständigen Behörden und haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bezüglich hygienischer Vorsorgemaßnahmen geschult.

Werden Kunden mit Krankheits-Symptomen weggeschickt?

Wir appellieren an jede Kundin bzw. jeden Kunden, sich dahingehend verantwortungsvoll und im Sinne der Mitmenschen zu verhalten. Falls Sie sich krank fühlen, lassen Sie sich bei Ihren Einkäufen zu Ihrem eigenen Schutz und zu dem Ihrer Mitmenschen von jemandem aus Ihrem Umfeld unterstützen.

Wie waschen sich die Mitarbeiter die Hände?

In Ihren Pausen waschen sich all unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, somit auch jene an den Kassen, regelmäßig Ihre Hände und greifen zudem auf Desinfektionsmittel zurück. Für Sie als Kundin bzw. Kunde empfehlen wir zudem die Zahlung mittels elektronischer Zahlungsmittel- zum eigenen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen.

Kann ich gebrauchte Tragetaschen mitnehmen?

Sie können auch weiterhin Ihre persönliche Einkaufstasche zu Ihrem Einkauf bei MERKUR mitnehmen. Zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz Ihrer Mitmenschen appellieren wir, Hygiene-Richtlinien bestmöglich zu beachten.

Wie bezahle ich am besten?

Wir empfehlen die Zahlung mittels elektronischer Zahlungsmittel – zum eigenen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen. Ab sofort ist außerdem das NFC-Limit in allen MERKUR Märkten auf €50,- angehoben!

Ist die Verwendung der jö Karte nicht unhygienisch?

Gemeinsam mit den Sozialpartnern wurde vereinbart, dass Kundenkarten von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht mehr berührt werden dürfen. Diese Maßnahme unterstützen wir im Sinne der Gesundheit und des Schutzes unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voll und ganz.

Wir möchten unsere Kundinnen und Kunden selbstverständlich weiterhin beim Sparen unterstützen. Daher können alle, die es möchten, ihre jö Karte weiterverwenden: Mittels Vorzeigens an der Kassa sowie Vorzeigen der MERKUR App oder der jö App. Unsere Kassamitarbeiterinnen und -mitarbeiter scannen diese mit dem Handscanner ohne die Karte oder das Handy zu berühren.

Zusammen sicher einkaufen. Wie Sie mithelfen können. Zusammenhalten, Zusammenhelfen

Wie Sie mithelfen können

Häufige Fragen und Antworten zum Verhalten im Markt und wie Sie uns unterstützen können zusammen sicherer einzukaufen.

Tipps für Zuhause

Tipps für Zuhause

Damit bei Zuhause keine Langeweile aufkommt, haben wir Ihnen ein paar Ideen für die ganze Familie zusammengestellt, wie man jeden Tag auf’s Neue gestalten kann.