Jetzt für den Newsletter anmelden und Rabattpickerl zum Downloaden sichern.

Ansehen, riechen, probieren

Sie befinden sich hier:

Ansehen, riechen, probieren!

Wir starten unter diesem Motto eine neue Initiative zur Vermeidung von Lebensmittelabfall. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Mindesthaltbarkeits- und Verfallsdatum?

So einfach rettet man Lebensmittel!

Mit einer speziell gekennzeichneten Produktlinie möchten wir Sie schon beim Einkauf daran erinnern, dass Milchprodukte auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum noch kostbar sind.

Die wichtigsten Fakten zum Thema!

Die Milch hat sich wieder einmal ganz hinten im Kühlschrank versteckt, das MHD ist bereits überschritten – ab in den Müll damit? Leider lautet die Antwort oft: Ja.
Doch der weit verbreitete Umgang mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) – besonders bei Milchprodukten – trägt erheblich zur Lebensmittelverschwendung bei. Dem setzen wir mit unserer neuen Food-Waste-Kampagne etwas entgegen.

1. "MINDESTENS HALTBAR BIS..."

Beschreibt jenen Zeitpunkt, bis zu dem der Hersteller garantiert, dass

- das Produkt bei richtiger Lagerung und geschlossener Verpackung

- seine spezifischen Eigenschaften behält (z. B. Geschmack, Aussehen, Konsistenz, Nährwerte ...).

2. VORSICHT BEIM HINWEIS "ZU VERBRAUCHEN BIS..."

Lebensmittel, die diesen Vermerk tragen – vor allem sensible Produkte wie Faschiertes oder Fisch –, sollten auch bis zum angegebenen Datum verbraucht und dürfen danach keineswegs mehr verzehrt werden!

Ansehen, riechen, probieren!

Ansehen, riechen, probieren

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist nicht automatisch ein Wegwerfdatum. Vertrauen Sie hier auf Ihre Sinne! Denn der beste Weg um zu prüfen, ob ein Produkt noch genießbar ist, führt über ansehen, riechen und probieren.

Abgabe an soziale Einrichtungen

Zwei Hände halten ein angeschnittenes Brot

MERKUR unterstützt das ganze Jahr über karitative Einrichtungen und Vereine mit Brot und Gebäck aus Österreich.

Weitere Informationen