Aufgrund der aktuellen Situation schließen unsere Märkte um 19:00. Die Samstag-Öffnungszeiten sind unbetroffen.
MERKUR_Logo_Claim_transparent.png

Burgenländer Sonnen

mit Baisertupfen

fertig in
70 min
Schwierigkeit
Kategorie Kekse Kategorie Weihnachten
Weil im Burgenland immer die Sonne scheint, zaubern diese Kekse auch die Sonne auf Ihren Keksteller!
Zutaten für
 
Portion(en)
160 g
Butter, weich
50 g
feiner Kristallzucker
1
Bio-Zitrone (inkl. Schale)
1 Prise
Salz
2
Eigelb (Größe M)
200 g
Weizenmehl, glatt gesiebt (+ etwas mehr zum Arbeiten)
1 Msp.
Backpulver
Für die Baisertupfen:
2
Eiweiße (Größe M)
150 g
Staubzucker, gesiebt
1 Prise
Salz
Außerdem:
200 g
Marillenmarmelade passiert
Saft einer halben Zitrone

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)
160 g
Butter, weich
50 g
feiner Kristallzucker
1
Bio-Zitrone (inkl. Schale)
1 Prise
Salz
2
Eigelb (Größe M)
200 g
Weizenmehl, glatt gesiebt (+ etwas mehr zum Arbeiten)
1 Msp.
Backpulver
Für die Baisertupfen:
2
Eiweiße (Größe M)
150 g
Staubzucker, gesiebt
1 Prise
Salz
Außerdem:
200 g
Marillenmarmelade passiert
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

1
Für den Teig weiche Butter, Zucker, Zitronenabrieb und Salz mit dem Rührbesen des Handmixers schaumig schlagen. Eigelbe dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zur Butter-Mischung geben. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie verpackt 30 Min. im Kühlschrank kühlen.
2
Backofen auf 150 °C Ober- / Unterhitze (Heißluft nicht empfohlen) vorheizen.
3
Für die Baisermasse Eiweiß mit 75 g Staubzucker und Salz in einer fettfreien Schüssel zu steifem Schnee schlagen. Restlichen Staubzucker esslöffelweise unterrühren, bis eine cremig-glänzende Masse entsteht. Baiser in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle (4 mm Ø) füllen und zur Seite legen.
4
Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen und mit einem Blumenausstecher (5 – 6 cm Ø) Blumen ausstechen. Mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Teigreste verkneten und erneut ausstechen.
5
Auf jede Teigblume rundum kleine Baisertupfen setzen. Im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene 25 – 30 Min. hell backen. Vollständig auskühlen lassen.
6
Marmelade mit Zitronensaft in einem kleinen Topf einmal kurz aufkochen und mit einem Teelöffel mittig auf den Keksen verteilen. Vollständig aushärten lassen.
7

Die Burgenländer Sonnen halten sich in einer Keksdose ca. 2 Wochen.


TIPP: Wenn Sie zum Füllen eine säuerliche Konfitüre / Brotaufstrich wie z.B. Ribiselgelee verwenden, muss kein Zitronensaft dazugegeben werden.