Aufgrund der aktuellen Situation schließen unsere Märkte um 19:00. Die Samstag-Öffnungszeiten sind unbetroffen.
MERKUR_Logo_Claim_transparent.png

Florentiner

mit Mandeln & kandierten Früchten

Zubereitung
15 min
fertig in
70 min
Schwierigkeit
Kategorie Kekse Kategorie Weihnachten
Der Klassiker unter den heimischen Keksrezepten. Mandeln und Trockenfrüchte gehen in der Adventzeit immer!
Zutaten für
 
Portion(en)
140 g
Feinkristallzucker
90 g
Butter, weich
60 g
Honig
100 ml
Schlagobers
200 g
Mandeln, gehobelt
85 g
Mandeln, gerieben
100 g
kandierte Früchte (Orangeat, Zitronat oder Kirschen), gehackt
etwas
Speiseöl
100 g
Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre, gehackt

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)
140 g
Feinkristallzucker
90 g
Butter, weich
60 g
Honig
100 ml
Schlagobers
200 g
Mandeln, gehobelt
85 g
Mandeln, gerieben
100 g
kandierte Früchte (Orangeat, Zitronat oder Kirschen), gehackt
etwas
Speiseöl
100 g
Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre, gehackt

Zubereitung

1
Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze (160 °C Heißluft) vorheizen.
2
Zucker, Butter, Honig und Obers in einem Topf unter Rühren aufkochen. Die Masse 5 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen, anschließend vom Herd nehmen. Gehobelte und geriebene Mandeln sowie kandierte Früchte dazugeben und gut vermischen.
3
Aus der Mandelmasse mithilfe von zwei Teelöffeln ca. walnussgroße Häufchen auf zwei mit Backpapier belegte Bleche setzen. Anschließend mit einem geölten Löffel alle Florentiner etwas flach drücken, sodass sie etwa 1 cm hoch sind.
4
Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene nacheinander 15 – 17 Min. goldgelb backen.
5
Aus dem Ofen nehmen und die noch heißen Florentiner mit einem geölten runden Keksausstecher (5 – 6 cm Ø) zügig kreisrund ausstechen und auskühlen lassen.
6
Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Unterseite der Florentiner damit bepinseln, auf einem Bogen Backpapier mit der Schokoseite nach oben ablegen. Kuvertüre vor dem Verpacken aushärten lassen.
7

Die Florentiner halten sich in einer Keksdose kühl aufbewahrt ca. 2 Wochen.

TIPP: Die Reste vom Ausstechen können z.B. als „Crunch“ in eine Creme, Mousse oder ein Parfait gegeben oder zur Dessertdekoration verwendet werden. Wer keine Reste möchte, kann die Florentiner auch in Quadrate oder Rechtecke schneiden.