Aufgrund der aktuellen Situation haben unsere Märkte Mo-Fr von 7 bis 19 Uhr und Sa von 7 bis 18 Uhr geöffnet.

Glücksschweinchen

fertig in
60 min
Schwierigkeit
Kategorie
  • Vegetarisch
  • Fingerfood
  • Dessert
Dieses Glück kann man essen!

Zutaten

Zutaten für
 
Portion(en)
Für die Glücksschweinchen:
400 g
Weizenmehl glatt
1
Ei, Größe M
200 g
Magertopfen
100 g
Zucker
100 ml
neutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl
50 ml
Milch 3,5%
1 Pkg.
Vanillezucker
0.5 Pkg.
Backpulver
1 Prise
Salz
Abrieb einer halben Zitrone
Außerdem:
1
Ausstecher/ Trinkglas mit ca. 8cm Durchmesser
1
Ausstecher / kleines Glas mit ca. 4cm Durchmesser
1
Strohhalm
1
Ei zum Bepinseln
2
Rosinen je Schweinchen
Etwas Mehl zum Weiterverarbeiten

Zubereitung

1
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie verpacken und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2
Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche ca. 5mm dick ausrollen. Mit dem größeren Ausstecher/Glas Kreise für die Gesichter ausstechen.
3
Je Schweinchen 2 Kreise mit dem kleinen Ausstecher/Glas für Nase und Ohren ausstechen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
4

Ein Ei zum Bestreichen verquirlen.

Die Gesichter auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech legen und mit Ei bepinseln.

Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen.

5

Mit einem Strohhalm in einen kleineren Kreis zwei (Nasen-)Löcher stechen und auf das Gesicht legen. Den zweiten kleinen Kreis halbieren und zwei Ohren daraus formen. Das Glücksschweinchen nochmals mit Ei bepinseln.

Wiederholen, bis alle Glücksschweinchen fertig sind.

6

Nun für ca. 20 Minuten bei 160 Grad Heißluft goldgelb backen.

Die Glücksschweinchen aus dem Backofen nehmen und mit einem Strohhalm über der Nase zwei Augen ausstechen und mit Rosinen füllen.

7
Wer die Schweinchen bereits am Vortag zubereitet sollte sie in einem luftdichten Behälter aufbewahren damit sie saftig bleiben. Frisch schmecken sie am besten.