MERKUR_Logo_Claim_transparent.png

JANUAR

Der Januar macht es uns nicht so einfach, ausschließlich auf regionale und saisonale Produkte zurückzugreifen. Wer dennoch lieber auf importiertes Obst und Gemüse verzichten möchte, kann sich an der Vielfalt von Lagerware, Tiefkühlkost, Trockenfrüchten und Trockenkräutern bedienen.

Champignons

Der Jänner ist für Glückspilze

Ob auf der Pizza, in der Cremesuppe, mit Geschnetzeltem, oder gefüllt – Champignons gehören zu den beliebtesten Pilzen und sind glücklicherweise ganzjährig verfügbar. So lassen sie sich auch in den kalten Wintermonaten ganz einfach und frisch zubereiten.

Knoblauch

Hauptsache Knoblauch!

Gehören Sie auch zu den Menschen, die am liebsten jedes Gericht mit etwas Knoblauch abrunden? Dann können Sie froh sein, dass die Knolle super haltbar ist und deshalb das ganze Jahr über genossen werden kann. 

Übrigens enthält roher Knoblauch viele Vitamine und Mineralien wie z.B. B1, B6 und C, sowie Kalzium und Kupfer. Das macht ihn zu einem beliebten Hausmittel bei winterlichen Erkältungen.